Überregionales TraumaZentrum DGU®

Unfallchirurgie

Direktor:
Prof. Dr. med. Mario Perl, MHBA

Überregionales TraumaZentrum DGU®

Jedes Jahr erleiden zehntausende Menschen in Deutschland schwere, oft lebensbedrohliche Verletzungen. Die Überlebenschance sinkt mit jeder Minute und hängt von raschen Rettungswegen und bestmöglicher Behandlung in spezialisierten Kliniken ab.

Das TraumaNetzwerk® der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie stellt dabei eine wegweisende strukturelle Innovation zur Versorgung Schwerverletzter in der Bundesrepublik Deutschland dar, wonach Schwerverletzte nach den Algorithmen evidenzbasierter Leitlinien behandelt werden und nach dem einheitliche Kriterien zur ggf. notwendigen Patientenverlegung in das optimal geeignete Krankenhaus im Verbund vereinbart sind. 

Im TraumaNetzwerk Mittelfranken® nimmt das Universitätsklinikum Erlangen, die höchste Versorgungsstufe als ein überregionales TraumaZentrum® wahr und versorgt als eines der größten TraumaZentren® Deutschlands mehrere hundert Schwer- und Schwerstverletzte im Jahr.

 
Kontakt

Direktion
Unfallchirurgische und Orthopädische Klinik

Krankenhausstraße 12
91054 Erlangen
Postfach 2306

Telefon: 09131 85-33272
Fax: 09131 85-33300
unfallchirurgieatuk-erlangen.de

Zertifizierungen
Text TÜV Süd auf weißem Grund umgeben von achteckigen blauen Ring in dem in weißer Schrift ISO 9001 steht
Text: Schwerstverletztzungsartenverfahren der DGUV kreisrund um die drei Buchstaben SAV in blau angeordnet
Logo TOP Nationales Krankenhaus 2021 FOCUS Siegel