Qualitätsmanagement und Patientensicherheit

Unfallchirurgie

Direktor:
Prof. Dr. med. Mario Perl, MHBA

Qualitätsmanagement und Patientensicherheit

Die Sicherheit in der operativen Behandlung von Patienten steht bei uns an oberster Stelle. In den letzten Jahren haben sich hierbei entscheidende Entwicklungen und Verbesserungen ergeben, welche die Sicherheit bei Operationen so weit wie irgend möglich erhöhen.

Grundvoraussetzung hierfür ist die individuelle Operationsplanung jedes einzelnen Patienten, die in täglichen, bei Bedarf auch interdisziplinären Besprechungen erfolgt.

Dies bildet die Basis für die bestmögliche Versorgung unserer Patientinnen und Patienten auf international anerkanntem Niveau.

Des Weiteren wurden die modernen Entwicklungen in der Kommunikationstechnik mit Bild- und Datenübertragung unter voller Berücksichtigung des Datenschutzes in die Klinik eingeführt. So ist es möglich, an allen wichtigen Stellen, wo Patientenbefunde und -bilder gebraucht werden, diese ohne Zeitverzögerungen und ohne Verwechslungsgefahr direkt einzusehen. Dies erlaubt bis hinein in den sterilen Operationssaal die lückenlose und sofortige Verfügbarkeit von wichtigen Befunden.

Auch operative möchten wir unserem höchsten Sicherheitsstandard gerecht werden, so dass wir in geeigneten Fällen topmoderne intraoperative 3D-Bildgebung und Navigationsverfahren zur optimalen Darstellung der Anatomie, aber auch Einbringen von Instrumenten und Osteosynthesematerial verwenden.

 

 
Kontakt

Direktion
Unfallchirurgische und Orthopädische Klinik

Krankenhausstraße 12
91054 Erlangen
Postfach 2306

Telefon: 09131 85-33272
Fax: 09131 85-33300
unfallchirurgieatuk-erlangen.de

Zertifizierungen
Text TÜV Süd auf weißem Grund umgeben von achteckigen blauen Ring in dem in weißer Schrift ISO 9001 steht
Text: Schwerstverletztzungsartenverfahren der DGUV kreisrund um die drei Buchstaben SAV in blau angeordnet
Logo TOP Nationales Krankenhaus 2021 FOCUS Siegel