Wirbelsäulenchirurgie

Unfallchirurgie

Direktor:
Prof. Dr. med. Mario Perl, MHBA

Schwerpunktleitung:

Dr. med. J. Krause

Dr. med. H. Keil

Leistungsspektrum

  • Frakturen: Frakturversorgung traumatisch/pathologisch/osteoporotisch, Schwerpunktversorgung von komplexen HWS Verletzungen des geriatrischen Patienten, Wirbelsäulentrauma nach Hochrasanzverletzung mit Querschnittssymptomatik
  • Tumoren: Wirbelsäulentumore,Metastasen
  • Entzündliche Veränderungen: Spondylodiszitis, Rheumatische Veränderungen
  • Verschleißerscheinungen: Bandscheibenvorfälle, Einengung des Spinalkanals, Instabilitäten / Wirbelgleiten
  • Konservative Therapie bei funktionellen Beschwerden der Wirbelsäule bei vorliegender Arthrose der Facettengelenke, Osteochondrose, Discopathie, Radikulopathie

Mit dem gesamten Spektrum der vielfältigen konservativen Therapie (Infiltrationstherapie Facetten, epidural, Wurzelblockade, Thermodenervation), Schmerztherapie, Physiotherapie


Spezifische Ausstattung

  • Höchstauflösende MRT Bildgebung
  • Modernste intraoperative 3D-Bildgebung und Navigation
  • Operative Verfahren mit Neuromonitoring
  • CT-gesteuerte Verfahren zur Wurzelblockade etc. bei komplexen anatomischen Verhältnissen

     

Interdisziplinäres, universitäres Wirbelsäulenzentrum in Kooperation mit der Neurochirurgischen Klinik

Prof. Dr. med. Buchfelder, Dr. med. S. Schlaffer, Dr. med. S. Brandner

 

Telefonnummer 09131 85-40927 zur Sprechstundenkoordination und für Rückfragen.

Weitere Informationen unter www.wirbelsaeulen-zentrum.uk-erlangen.de 

 
Kontakt

Direktion
Unfallchirurgische und Orthopädische Klinik

Krankenhausstraße 12
91054 Erlangen
Postfach 2306

Telefon: 09131 85-33272
Fax: 09131 85-33300
unfallchirurgieatuk-erlangen.de

Text: Schwerstverletztzungsartenverfahren der DGUV kreisrund um die drei Buchstaben SAV in blau angeordnet
Zertifizierungen
Text TÜV Süd auf weißem Grund umgeben von achteckigen blauen Ring in dem in weißer Schrift ISO 9001 steht
Logo TOP Nationales Krankenhaus 2021 FOCUS Siegel