Zum Hauptinhalt springen

Physiotherapie

Physiotherapie der Unfallchirurgischen Klinik-Orthopädischen Chirurgie

Der Unfallchirurgischen Klinik ist der Therapieschwerpunkt für Krankengymnastik und physikalische Therapie angeschlossen. (zur Staatlichen Berufsfachschule für Physiotherapie)

In unserer Klinik werden die Patienten während des gesamten Aufenthalt durch unsere speziell ausgebildteten Physiotherapeuten betreut. 

Wir haben das Ziel, die größtmögliche Funktions- und Bewegungsfähigkeit eines Menschen zu erhalten, wiederherzustellen und sogar zu verbessern, damit der Patient möglichst schnell in den gewohnten Alltag zurückkehren kann.

In multiprofessionaler Zusammenarbeit mit unseren Ärzten, dem Pflegedienst und Orthopädietechnikern erstellen unsere Physiotherapeuten für jeden Patienten individuelle Krankengymnastikprogramme.

Die Behandlungstechniken dienen der Behandlung vor und nach chirurgischen Operationen, von Verletzungsfolgen, Fehlentwicklungen, Erkrankungen und Funktionsstörungen der Haltungs- und Bewegungsorgane sowie der inneren Organe und des Nervensystems. Dazu wird mit mobilisierenden, stabilisierenden Übungen und Techniken zur Verbesserung der passiven Beweglichkeit, der Muskeltonusregulierung sowie der Kräftigung und Aktivierung geschwächter Muskulatur gearbeitet. Information, Motivation und Schulung des Patienten über gesundheitsgerechtes Eigenübungsprogramm, sowie die Schulung des Patienten im Gebrauch seiner Hilfsmittel sind Bestandteil unserer Leistung.

Darüber hinaus initiieren wir die Hilfsmittelversorgung und -anpassung (Unteramrgehstützen, orthopädische Schuhversorgung einschließlich Einlagen und Erhöhung, Kompressionsstrümpfe, sowie (Interims-)Prothesenversorgung) in enger Zusammenarbeit mit den Orthopädietechnikern.

Unter der Leitung von Frau Jana Stemmler sind für Sie auf der Station B1-1 Herr Benjamin Speer und auf der Station B1-2 Frau Antje Ungänz vor Ort.