Biochemische Bildgebung

Unfallchirurgie

Leiter:
Prof. Dr. med. Friedrich F. Hennig

Projektleitung: Dr. med. Milena Pachowsky, Prof. Dr. med. F.F. Hennig
Projektmitglieder: Dr. med. Nina Renner, Prof. Dr. med. Kolja Gelse, Dipl. Phys. Joachim Friske, 5 Doktoranden

Themen:
Multimodale, hochaufgelöste morphologische und biochemische muskuloskeletale MRT Bildgebung in der

  • Knorpelersatztherapie und Arthrose (Knie, Hüfte, Sprunggelenk),
  • Sportmedizin und nach Sportverletzungen (Knie, Hüfte, Sprunggelenk),
  • Rheumatologie (kleine Fingergelenke, Hand),
  • Wirbelsäule und Bandscheibe,
  • Bildgebungsgestützten orthopädischen Chirurgie.

 

Siemens-Healthcare Erlangen + MUW AKH Wien

Partner in der Industrie:
Dr. Lars Lauer und Dr. Dominik Paul, Siemens Healthcare

Partner im Bereich der FAU:
Prof. Dr. Matthias Lochmann, Institut für Sportwissenschaften
Simon Steib, Institut für Sportwissenschaften
Prof. Dr. Georg Schett, Rheumatologie
Prof. Dr. Michael Uder, Radiologie
PD Dr. Rolf Janka, Radiologie
Dr. Philipp Schlechtweg, Radiologie

Kooperation:
Prof. Dr. Siegfried Trattnig, MR Zentrum, Abteilung für Radiodiagnostik, Medizinische Universität Wien, Österreich.
Weitere Kooperationen: National (u.a. Berlin, München, Hamburg, Freiburg, Augsburg, Düsseldorf, Essen) und international (u.a. Wien, Innsbruck, Bern, Zürich, Maastricht, Gent, Bologna, Zagreb, London, Göteborg, New York, San Diego, Boston, Toronto, Chicago, Los Angeles).

Laufende Forschungsförderung:
Österreichische Nationalbank, Jubiläumsfonds. „3 Tesla und 7 Tesla Hüft MRT: In-vitro Validierung zur in-vivo Anwendung bei Femuroacetabulärem Impingement“. Euro 88.000,-

D-A-CH (Deutschland-Österreich-Schweiz) 4881-1-1: „Multi-Parametrische Darstellung der Struktur des Kniegelenks: Validierung von biochemischer Magnetresonanztomographie – Von der Grundlage zur klinischen Anwendung“. Euro 363.580.-

BaCaTec (Bavarian-Californian Technology) Fonds: “Identifying cellular organization within tissue engineered cartilage by molecular MRI”. Euro 5.000,-

Gesellschaften:
Co-Leitung “Working Group Imaging” International Cartilage Repair Society (ICRS)
Mitglied Arbeitsgruppe Geweberegeneration und Sektion Bildgebung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie und Orthopädie (DGOU),
weitere Mitgliedschaften:
Arbeitsgemeinschaft Arthroskopie (AGA),
European Society of Sports Traumatology Knee Surgery and Arthroscopy (ESSKA), ,
European Society of Radiology (ESR),
Radiological Society of Northern America (RSNA),
International Society of Magnetic Resonance in Medicine (ISMRM).

Veröffentlichung und Vorträge:
Gesamtzahl referierter Publikationen: 64
Gesamtzahl weiterer Publikationen: 15
Vorträge (national und Internationale Konferenzen): ~ 200,
Eingeladene Vorträge: ~ 40

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung